Onlineberatung

tl_files/images/download/file/aktuelles 2014/SafeZone_logo-mit-Claim_rgb.jpg

Safe Zone
- Die neue Online-Beratung zu Suchtfragen – für Betroffene, Angehörige und Fachpersonen

Was bieten wir an?
Safe Zone bietet Online-Beratungen (Chats, E-Mail-Beratung, Offene Sprechstunde, Foren), Informationen zu Sucht sowie Selbsttests an. Die Beratung ist für Nutzende kostenlos und anonym.

Wer steht hinter Safe Zone?
Safe Zone ist ein Angebot des Bundesamtes für Gesundheit, das in Zusammenarbeit mit Suchtfachstellen, Kantonen und weiteren Partnern umgesetzt wird.

Wir machen mit!
saferparty.ch  ist Teil des über 30-köpfigen Beratungsteams verschiedener Deutschschweizer Kantone. Chatte mit uns. Stelle deine Fragen und informiere dich auf Safe Zone. Das Angebot ist für alle anonym und kostenlos.

Hier geht’s zur Online-Beratung
http://www.safezone.ch

Aktuelles

08.10.2019

Ecstasy/MDMA-Konsumenten als Studienteilnehmer gesucht

Mehr

Warnungen

Warnung: 25B-NBOMe verkauft als LSD

18.10.2019

Dieser Filz enthält kein LSD, sondern eine extrem hohe Dosis 25B-NBOMe (Dosierungen ab 800 µg werden als sehr stark beschrieben) und eine jeweils kleine, kaum wirksame, Dosis MDMA und 2C-B. 25B-NBOMe kann zu Gefässverengungen (Vasokonstriktion) führen und steht im Zusammenhang mit mehreren Todesfällen in Europa. Besonders bedenklich ist, dass die Aufnahme und der Abbau dieser Substanz von Person zu Person sehr unterschiedlich ausfallen kann. 25B-NBOMe wirkt direkter und schneller wenn es sublingual (unter der Zunge) über die Schleimhäute aufgenommen wird. Wenn die Substanz oral (geschluckt) eingenommen wird, kann es zu einer schwächeren und/oder zeitlich verzögerten Wirkung kommen. Dadurch besteht, vor allem bei einer Verwechslung mit LSD, ein Überdosierungsrisiko. Aufgrund der schwierigen Handhabung, aber auch da die Substanz kaum erforscht ist, raten wir vom Konsum ab!

Die detaillierten Informationen zu diesem Filz findest du hier...

Alle Warnungen

Nächstes Testing

Die Daten geben wir hier, sobald als möglich bekannt.

Jeweils Dienstags können im DIZ zwischen 17.30 und 20.30 Uhr Substanzen zur Analyse abgegeben werden.