Warnungen

Hier findest du jeweils die aktuellsten Warnungen. Besitzt du eine Pille, welche nicht auf dieser Seite erscheint, bedeutet dies keinesfalls, dass sie den erwarteten Inhaltsstoff enthält oder unbedenklich ist.

Die von uns veröffentlichten Warnungen beziehen sich nur auf die in Drug-Checking Angeboten abgegebenen Substanzen. Diese Substanzen stellen ein hohes Konsumrisiko dar und sollten nicht konsumiert werden. Wir können nicht behaftet werden bezüglich Substanzen, die wir nicht tatsächlich selber getestet haben. Achtung: Eine Substanz kann das gleiche optische Erscheinungsbild haben (Form, Grösse, Farbe etc.) wie eine von uns getestete Substanz und trotzdem eine andere Zusammensetzung aufweisen. Gibt es keine Möglichkeit für dich, die Substanz zu analysieren, beachte zumindest die allgemeinen Safer Use Infos. Der Konsum von Drogen ist immer mit gesundheitlichen Risiken verbunden!

Auf einigen Pillen auf saferparty.ch sind Markenlogos und/oder Markennamen abgedruckt. Diese Logos/Markenabbildungen sind Fälschungen und stehen in keinem Zusammenhang mit den abgebildeten Unternehmen oder Organisationen und werden ohne deren Wissen widerrechtlich verwendet. Die Veröffentlichung der Pillen mit den Markenlogos / Markennamen auf saferparty.ch erfolgt zu Präventions- und Schadensminderungszwecken; es soll die Konsumentinnen und Konsumenten vor dem Drogenkonsum warnen, über die Zusammensetzung der Pillen und Substanzen informieren und Gesundheitsschäden vermindern. Saferparty.ch und die am Onlinetool beteiligten Institutionen stellen weder die Pillen her, noch vertreiben sie diese und sind demnach nicht für eine allfällige widerrechtliche Nutzung der Marken im Sinne von Art. 13 Markenschutzgesetz (MSchG; SR SR 232.11) haftbar. Es ist unabdingbar, die Substanzwarnungen respektive die Substanzen mit Abbildung (inkl. Markenlogo) unverändert zu veröffentlichen, ansonsten der Informations- und Warnzweck nicht gewährleistet ist.

click

Touch It!
saferparty.ch Warnungstool - optimiert für mobile Geräte, mit Such- und Filterfunktion

Archiv

nach Jahr

2020

Warnung: 4-Chloro-N,N-Dimethylcathinon verkauft als Methylon

17.01.2020 von Saferparty

Diese als Methylon deklarierte Probe enthielt kein Methylon, sondern 4-Chloro-N,N-Dimethylcathinon.

4-Chloro-N,N-Dimethylcathinon ist von der Struktur her verwandt mit 4-Chloramphetamin. 4-Chloramphetamin ist ein Amphetaminderivat und bewirkt die Ausschüttung der Neurotransmitter Serotonin, Dopamin und Noradrenalin. Anhand von Tierversuchen wurde bei 4-Chloramphetamin eine sehr hohe Neurotoxizität nachgewiesen. Daher wurden weitere wissenschaftlichen Studien (4-Chloramphetamin wurde als Antidepressivum untersucht) eingestellt.

Bei 4-Chloro-N,N-Dimethylcathinon wird aufgrund der strukturellen Verwandtschaft zu 4-Chloramphetamin eine hohe Neurotoxizität vermutet. Es gibt bis anhin keine wissenschaftlichen Erkenntnisse zu 4-Chloro-N,N-Dimethylcathinon betreffend Risiken, Nebenwirkungen und Langzeitfolgen.

Vom Konsum dieser Substanz wird dringend abgeraten! 

Bei Pulvern und Kristallen kommt es immer wieder zu Falschdeklarationen; auch diese deshalb unbedingt vor dem Konsum analysieren lassen!

Mehr Infos...

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten

17.01.2020 von Saferparty

Diese XTC-Tablette enthält 232.9 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen können unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, Übelkeit, Krampfanfälle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen Überhitzung, da die Körpertemperatur ansteigt.

Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten

17.01.2020 von Saferparty

Diese XTC-Tablette enthält 179.8 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen können unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, Übelkeit, Krampfanfälle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen Überhitzung, da die Körpertemperatur ansteigt.

Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten

17.01.2020 von Saferparty

Diese XTC-Tablette enthält 167.8 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen können unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, Übelkeit, Krampfanfälle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen Überhitzung, da die Körpertemperatur ansteigt.

Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Aktuelle Warnungen aus Innsbruck

17.01.2020 von Saferparty

Unsere Partner von der Drogenarbeit Z6 in Innsbruck haben ihre aktuellen Drug-Checking Ergebnisse veröffentlicht:

Cannabis mit synthetischem Cannabinoid 5F-MDMB-PICA 

 

 

Vorsicht: Filz mit Etizolam

10.01.2020 von Saferparty

Dieser Filz enthielt kein LSD, sondern Etizolam. Etizolam gehört zur Stoffgruppe der Benzodiazepine. Benzodiazepine sind Arzneistoffe mit angstlösenden, krampflösenden, beruhigenden und schlaffördernden Eigenschaften. Sie werden unter anderem gegen Angst-, Erregungs- und Spannungszustände, Schlafstörungen und Epilepsie eingesetzt. Etizolam wird aufgrund seiner besonders hypnotischen Wirkstärke vorrangig bei Schlafstörungen eingesetzt, kann aber auch als angstlösender Arzneistoff Verwendung finden. Benzodiazepine haben ein hohes Abhängigkeitspotential!

Da sich nach dem Konsum dieses Filzes keine LSD Wirkung einstellt, besteht das Risiko, dass nachdosiert wird und eine ungewollt hohe Dosis Etizolam eingenommen wird.

 

Die detaillierten Informationen zu diesem Filz findest du hier...

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten

10.01.2020 von Saferparty

Diese XTC-Tabletten enthalten 221.2 mg bzw. 209.0 mg  MDMA. Bei solch hohen Dosen können unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, Übelkeit, Krampfanfälle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen Überhitzung, da die Körpertemperatur ansteigt.

XTC-Tabletten mit dem gleichen Erscheinungsbild (Logo, Grösse, Gewicht, Farbe etc.) können trotzdem unterschiedlich hoch dosiert sein und/oder unterschiedliche Wirkstoffe enthalten!

Die detaillierten Informationen zu diesen Tabletten findest du hier...

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten

10.01.2020 von Saferparty

Diese XTC-Tablette enthält 242.2 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen können unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, Übelkeit, Krampfanfälle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen Überhitzung, da die Körpertemperatur ansteigt.

Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten

10.01.2020 von Saferparty

Diese XTC-Tablette enthält 178.8 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen können unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, Übelkeit, Krampfanfälle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen Überhitzung, da die Körpertemperatur ansteigt.

Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Aktuelle Drug-Checking Ergebnisse aus Wien

08.01.2020 von Saferparty

Im Dezember 2019 haben unsere Partner von checkit! in Wien eine Reihe an gesundheitlich besonders bedenklichen Substanzen getestet. In einigen Ecstasy-Tabletten wurde ein (sehr) hoher MDMA Gehalt nachgewiesen.

Die Details findest du hier...